Balinesisches Gamelan

Balinesisches Gamelan

GAMELAN FÜR KINDER

Gamelan ist Orchestermusik aus Bali, die auf vielfältigen Schlaginstrumenten gespielt wird: Gongs in verschiedenen Grössen, Metallophone (verwandt dem Xylophon und Vibraphon), Trommeln, Zimbeln etc. Auch Flöten gehören zum Orchester. Gamelan bietet eine praktische Einführung in grundlegende musikalische Spieltechniken. Die Kinder trainieren ihr Rhythmusgefühl, sie lernen Melodien und Zusammenklänge kennen und verstehen, schulen ihr musikalisches Gedächtnis und Gehör sowie das Zusammenspiel in der Gruppe. Die vielfältige Klangwelt des Gamelans fördert eine differenzierte Wahrnehmungsfähigkeit und das unvoreingenommene Eintauchen in eine unbekannte Musikkultur. Vergleichbar dem Erlernen einer Fremdsprache fördert dies nicht nur die Kreativität und kulturelle Kompetenz, sondern macht auch grossen Spass. Da der Unterricht stets in der Gruppe stattfindet, entwickeln die Kinder zudem wichtige soziale Kompetenzen wie Teamgeist, Kommunikationsfähigkeit, das Lernen voneinander, Rücksichtnahme, Geduld und Einfühlungsvermögen.

Wann beginnen?

Gamelan eignet sich für Kinder ab dem Primarschulalter (Mindestalter 7 Jahre) und erfordert keine Vorkenntnisse. Es kann unabhängig vom Einzelunterricht und auch als Ergänzung zu anderen Ensemblefächern belegt werden. Durch intensive Rhythmusschulung, Wahrnehmungssensibilisierung und Spieltechnik auf Schlaginstrumenten eignet sich Gamelan auch als Vorbereitung auf andere Instrumentalfächer.

Unterrichtsform

Der Unterricht erfolgt in der Gruppe mit zwei bis drei Lehrpersonen. Selbstständiges Üben zu Hause ist prinzipiell nicht notwendig; auf Wunsch kann jedoch gegebenenfalls ein Leihinstrument organisiert werden.

Kurszeiten

Di., 17.00 – 17.50h
Einstieg und Schnuppern jederzeit möglich (bitte anmelden).
Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Ort

Musik-Akademie Basel, Mehrzweckraum 10-001, Leonhardsstrasse 10, Haus 10.

Information und Anmeldung

Lehrpersonen:
Carla Brazell carla.notexisting@nodomain.combrazell@mab-bs.notexisting@nodomain.comch
Sara Andreacchio sara.notexisting@nodomain.comandreacchil@mab-bs.notexisting@nodomain.comch
Sigrid Winter sigrid.notexisting@nodomain.comwinter@mab-bs.notexisting@nodomain.comch

oder das Sekretariat der Musikschule Basel:
musikschule@mab-bs.notexisting@nodomain.comch T +41 61 264 57 22 oder 58

GAMELAN FÜR JUGENDLICHE UND ERWACHSENE

Gamelan ist balinesische Perkussionsmusik, die in grossen Gruppen gespielt wird (25–35 Spieler*innen) und auf Bali vielfältigen Einsatz bei Tanz- und Theateraufführungen sowie Tempelzeremonien findet. Seit Jahrhunderten wird die Musik mündlich von Generation zu Generation weitergegeben und entwickelt sich dabei stetig weiter. Gamelan ist dynamisch, schnell und kontrastreich. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer*innen Spieltechniken auf einer Reihe von unterschiedlichen Instrumenten, trainieren ihr Melodiegedächtnis und ein präzises Rhythmusgefühl. Da die formale Struktur der Stücke von einer Reihe musikalischer und visueller Signale abhängt, werden auch Reaktionsvermögen, Konzentration und enges Zusammenspiel im Ensemble geschult. Der Kurs bietet die Chance, in die Klangwelt und Ästhetik einer völlig anderen Musikkultur einzutauchen. Da die Musik ohne Noten, allein durch Nachspielen erlernt wird und die Instrumente sehr unterschiedliche technische und musikalische Anforderungen mit sich bringen, eignet sich Gamelan für Musikinteressierte jeden Alters und Kenntnisstandes.

Die Instrumente

Metallophone (gangsa), grosse Gongs, Buckelgongspiel (reyong), zwei Trommeln (kendang), Flöten (suling) und Kleinperkussion.

Zum Unterricht

- Praktische Einführung in die verschiedenen Instrumente
- Erarbeitung eines Repertoires verschiedener Stilrichtungen
(Gong Kebyar, Pelegongan, Lelambatan, Tänze)
- Einblicke in formale Struktur und kulturelle Einbettung der Musik

Der Unterricht erfolgt ohne Noten und stets in der Gruppe. Projektweise finden Probephasen gemeinsam mit Tänzer*innen und externen Spieler*innen statt und die erarbeiteten Stücke werden zur Aufführung gebracht.

Kurszeiten

Di., 18.00 – 20.00h
Einstieg und Schnuppern jederzeit möglich (bitte anmelden).
Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Ort

Musik-Akademie Basel, Mehrzweckraum 10-001, Leonhardsstrasse 10, Haus 10.

Information und Anmeldung

Lehrpersonen:
Carla Brazell carla.notexisting@nodomain.combrazell@mab-bs.notexisting@nodomain.comch
Sara Andreacchio sara.notexisting@nodomain.comandreacchil@mab-bs.notexisting@nodomain.comch
Sigrid Winter sigrid.notexisting@nodomain.comwinter@mab-bs.notexisting@nodomain.comch

oder das Sekretariat der Musikschule Basel:
musikschule@mab-bs.notexisting@nodomain.comch T +41 61 264 57 22 oder 58

GAMELAN FOR TEENAGERS AND ADULTS

Gamelan is Balinese percussion music played in large ensembles of up to 35 players. It is an integral part of most dance and theatre performances on Bali as well as religious ceremonies. The music has been transmitted orally on Bali for centuries, with a dynamic development of new compositions and styles to the present day. It is fast, very dynamic and full of contrast. Students in this course will learn playing techniques on a variety of different instruments, develop their melodic memory as well as their sense of rhythm. Since the formal structure of pieces relies on a series of musical and visual signals, players will also practise fast response and close interaction within the group. The course offers the chance to experience a Southeast-Asian musical culture with its inherent logic and aesthetics. Gamelan is taught by imitation without the use of written notation. The instruments differ as to their technical and musical difficulty, which means that gamelan can accommodate players of differing skill and experience..

The classes offer

- an introduction to the instruments and their playing techniques,
- the build-up of a repertoire of pieces from a variety of styles
(Gong Kebyar, Pelegongan, Lelambatan, dance music),
- insights into formal structure and cultural background of gamelan music.

Gamelan is taught in groups and without sheet music. Periodically there will be rehearsals with dancers and additional players leading up to a public performance.

Schedule

Tue, 6.00 - 8.00pm
Feel free to come and try it out at any time (please let us know beforehand).
No musical experience needed.

Contact and registration

Teachers:
Carla Brazell carla.notexisting@nodomain.combrazell@mab-bs.notexisting@nodomain.comch
Sara Andreacchio sara.notexisting@nodomain.comandreacchil@mab-bs.notexisting@nodomain.comch
Sigrid Winter sigrid.notexisting@nodomain.comwinter@mab-bs.notexisting@nodomain.comch

oder das Sekretariat der Musikschule Basel:
musikschule@mab-bs.notexisting@nodomain.comch T +41 61 264 57 22 oder 58