Fernández Anguita Yolanda

Fernández Anguita Yolanda

1988 wurde Yolanda Fernández Anguita in Granada (Spanien) geboren. Sie ist eine leidenschaftliche und sensible Musikerin, die eine vielseitige musikalische Tätigkeit ausübt.

2014 schloss sie ihren Master in Musikalischer Performance und 2016 ihr pädagogisches Diplom an der Hochschule für Musik Basel, FHNW ab. Während dieser Zeit nahm Yolanda an dem pädagogischen Projekt „Aula de Música Cueva“ in Spanien teil und arbeitet an der International Community Musicschool Basel.

Sie spielt als Zuzügerin u.a. mit dem Sinfonieorchester Basel, dem Kammerorchester Basel, Basel Sinfonietta und dem Gstaad Festival Orchester. Sie trat ebenfalls u.a. mit dem European Philharmonic of Switzerland, OperaLab Berlin, Musique des Lumières und Sinfonieorchester Biel auf. Zudem hat sie Praktika beim Sinfonieorchester Biel und beim Berner Sinfonieorchester gemacht.

Aufgrund ihrer Liebe zur Kammermusik realisiert Yolanda Fernández Anguita gerne Projekte, die von der Alten bis zur Neuen Musik reichen. Darüber hinaus ist sie Mitglied des AërisTrio ensembles. Als Solistin brillierte sie im 2013 mit der Interpretation des Klarinettenkonzerts von Carl Nielsen mit dem Kammerorchester Basel.

Sie ist Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe, u.a. Primer Palau Competition 2014 und Orpheus Swiss Chamber Music Competition, und sie war zweimal Stipendiatin der Rahn Kulturfonds Stiftung Zürich.

www.yolandafernandezanguita.com

yolanda.notexisting@nodomain.comfernandez@mab-bs.notexisting@nodomain.comch

http://www.yolandafernandezanguita.com