Ghazy Nehad El Sayed

Ghazy Nehad El Sayed

Nehad El-Sayed ist in Kairo geboren und aufgewachsen. Er studierte am Arabic Oud House (von 1998 bis 2001), wo er als erster Solist sein Diplom mit Auszeichnung erhielt. Von 2005 bis 2008 folgte ein Kompositionsstudium an der Hochschule der Künste Bern, das er mit dem Master in Komposition und Theorie sowie Jazz und Medienkunst (Nebenfach) abschloss.

Nehad El-Sayed kennt sich in der europäischen und arabischen Klassik ebenso aus wie in der Sufi-Musik und in den modernen Kompositionen aus Nordafrika und dem Nahen Osten. All diese Einflüsse verarbeitet er in seinen Werken und als Leiter von interkulturellen Projekten.

Mit dem renommierten Oyon Ensemble unternahm El-Sayed zahlreiche Konzertreisen in Länder wie Oman, Syrien, Libanon, Tunesien, Algerien, Jordanien und Italien. Er gastierte an grossen Festivals in seiner Heimatstadt und in Alexandria sowie am Institut du Monde Arabe in Paris.

Im Jahr 2000 gewann er den ersten Preis beim Oud-Wettbewerb in Ammann, den die Arabische Liga damals erstmals organisierte. Später trat Nehad El-Sayed mit dem El-Oud El-Araby Trio am Babylon Festival auf. Er wurde 2002 zum Oud-Symposium nach Marrakesch eingeladen und weilte anschliessend drei Jahre lang als Artist in Residence der Pro Helvetia in der Schweiz, wo er heute lebt und arbeitet.

Der Komponist und Oud-Spieler Nehad El Sayed zählt heute weltweit zu den talentiertesten Oud-Virtuosen.

nehadelsayed.notexisting@nodomain.comghazy@mab-bs.notexisting@nodomain.comch