Meyer Stéphanie

Meyer Stéphanie

Stéphanie Meyer, geboren in Montréal, erhält ihre musikalische Ausbildung zunächst am Konservatorium ihrer Heimatstadt in der Klasse von Dorothy Bégin, später an der McGill Universität bei Antonio Lysy. An der Musik-Akademie Basel setzt sie ihre Studien bei Thomas Demenga fort. Nach ihrem Solisten-Diplom wendet sie sich unter Anleitung von Christoph Coin an der Schola Cantorum Basel dem Spiel des Barockcellos zu. Als Gast bei großen Festivals wie Schleswig-Holstein, Luzern, Davos und Prussia Cove ist sie dankbar für prägende Begegnungen mit Musikern wie Steven Isserlis, Ferenc Rados, Ralph Kirshbaum, Janos Starker, Philippe Muller, Erich Höbarth, Sergio Azzolini und György Kurtag. Während einiger Jahre ist sie Solocellistin der „Camerata Bern“ und der „Kammerakademie Potsdam“ und wirkt bei Projekten der „Cappella Andrea Barca“ unter András Schiff mit. Sie spielt im Basler Streichquartett und unterrichtet seit 2012 an der Musikschule Basel.

stephanie.notexisting@nodomain.commeyer@mab-bs.notexisting@nodomain.comch