Vonmoos Claudia

Vonmoos Claudia

Claudia Vonmoos ist in Chur aufgewachsen. Sie studierte Klavier in Basel und Luzern. Wichtige künstlerische Impulse erhielt sie von den Musikern Hubert Harry, Jürg Wyttenbach, Maria João Pires und dem Schauspieler Thomas Härtner. Im Zusammenhang mit dem Solistendiplom, das sie mit Auszeichnung absolvierte, wurde ihr der Edwin-Fischer-Gedenkpreis verliehen. 1987 gewann sie den Concours Piano 80. Sie konzertierte als Solistin u.a. mit den Festival Strings Lucerne, dem Luzerner Sinfonieorchester, der Basel Sinfonietta, dem Kammerorchester Basel. Seit 1989 spielt sie mit dem Pianisten Paul Clemann im Klavierduo. (Auftritte mit ihren „komponierten Programmen“ im In- und Ausland, mehrere Uraufführungen). Mit der Tänzerin Rahel Vonmoos (London / Zürich) entwickelt sie Programme, die Neue Musik und Tanz in enge Verbindung setzen. Claudia Vonmoos wurde in den letzten Jahren durch Projekte bekannt, in denen Musik, Text und Szene eine Synthese bilden, und für die sie Musiker, Schauspieler, Tänzer und Schriftsteller zur Zusammenarbeit einlädt (zahlreiche Aufführungen im deutschsprachigen Raum). Am 11.12.13 gründete sie zusammen mit einer kleinen Zahl ihr vertrauter Musikerinnen und Musiker das ensemble viceversa.

An der Musikschule Basel unterrichtet sie eine Klavierklasse, betreut interdisziplinäre Programme von Studierenden der Hochschule für Musik FHNW und ist Initiantin und Leiterin musikalisch-szenischer Projekte.

www.ensembleviceversa.ch

claudia.notexisting@nodomain.comvonmoos@fhnw.notexisting@nodomain.comch