Oud

Die arabische Laute (Oud) hat eine zentrale Bedeutung in der arabischen Musik, als Gesangsbegleitung, im Ensemble (Tacht) sowie als Soloinstrument. Der Kurs taucht in die Welt der arabischen Musik ein und richtet sich deshalb an Anfänger/innen sowie Fortgeschrittene, Kinder und Erwachsene. Neben der Spieltechnik werden Stücke der traditionellen arabischen und türkischen Musik sowie die Kunst des Improvisierens erlernt. Falls kein Instrument vorhanden ist, besteht die Möglichkeit, eines zu mieten oder zu kaufen.

Bei einigen Sufi-Orden (z.B. Mevlevi, Dscherrahi) dient das emotionale Hören von Musik der spirituellen Erfahrung: es soll bestimmte Momente der Ekstase herbeiführen können. Dabei wird der Rohrflöte Ney, bzw. ihrem sehnsuchtsvollen Klang, eine zentrale Bedeutung zugeschrieben.

Zum Unterricht

Anfänger/innen: Haltung des Instruments, des Plektrums, Erlernen von einfachen Stücken mit typischen Tonleitern und Rhythmen der traditionellen arabischen und türkischen Musik.

Fortgeschrittene: Entwicklung der eigenen Spieltechnik durch die Bearbeitung des Oud- Repertoires in den gewünschten Oud-Spielarten (ägyptisch, türkisch oder irakisch). Vertiefung der Improvisation mit ihren Geheimnissen (Verzierung, Wechsel der Tonleitern und rhythmische Improvisationen).

Kurszeiten

nach Absprache, 10x im Semester

Kursgeld

CHF 400/350* pro Semester für 30 Min.
CHF 800/700* pro Semester für 60 Min.

Leitung

Nehad El Sayed, Oudspieler und Komponist (Kairo)

Auskünfte
Ingrid Bertleff
T +41 61 264 57 58
smk@mab-bs.notexisting@nodomain.comch