FocusyearBand 22, coached by Miguel Zenón

Alden Hellmuth (as), Roberto Nieva (as), Fernando Brox (fl), Julia Perminova (p), Yvonne Rogers (p), Thiago Alves (b), Aaron Dolman (dr)

Donnerstag, 30.06. | 18:00

Miguel Zenón Portrait

2008 erhielt Miguel Zenón das hoch angesehene und entsprechend dotierte MacArthur-Stipendium. Die Jury lobte seinen Umgang als Saxophonist und Komponist mit alten und neuen Idiomen, von afro-karibischer und lateinamerikanischer Musik bis zum freien, avantgardistischen Jazz.

1976 in San Juan, Puerto Rico, geboren und aufgewachsen, studierte Zenón später in Boston und an der Manhattan School. Seine künstlerische Identität resultiert aus der Arbeit sowohl mit älteren Jazzmeistern als auch mit jüngeren Innovatoren – unabhängig von Stilen und Genres – und der Beschäftigung mit eigenen Wurzeln. Mit seiner Musik, einem aus der puerto-ricanischen Tradition sprechenden Jazz, ist er ein Erneuerer – sicher in dieser Ecke, eigentlich aber darüber hinaus. Sein pädagogisches und soziales Engagement manifestiert sich im Unterrichten, in Workshops weltweit und auch mit der Caravana Cultural, die er 2011 gründete und mit der er in ländlichen Gegenden Costa Ricas regelmässig kostenlos Konzerte gibt und Jazz vermittelt.

Zur Liste der Musiker, mit denen Zenón gespielt und aufgenommen hat, gehören Charlie Haden, Fred Hersch, Kenny Werner, Danilo Pérez, Guillermo Klein & Los Guachos oder das Jeff Ballard Trio mit Lionel Loueke. Er arbeitete mit Ray Barreto, Jason Lindner und Steve Coleman und gründete mit Joshua Redman, Bobby Hutcherson, Nicholas Payton und Brian Blade 2004 das SF Jazz Collective. Sowohl als Leader als auch als Sideman blickt Miguel Zenón auf eine umfangreiche Diskografie.

Vor seinem im letzten August erschienenen Album "Sonero – The Music of Ismael Rivera" hat er mit dem Chicagoer Spektral Quartet, das auch zeitgenössische Komponisten wie etwa Beat Furrer spielt, das beeindruckende Album "Soy La Tradición" mit Jazz-Interpretationen traditioneller Musik Puerto Ricos veröffentlicht.

Miguel Zenón lebt in New York und weilte mehrmals für Workshops in Basel, spielte mit seinem Quartett, Studierenden der FHNW, der Focusyear Band und eine Woche im bird's eye, auch im berührenden Duo mit Wolfgang Muthspiel.

Eintritt: CHF 15 / 10

Hochschule für Musik, Jazz

Jazzcampus Performance Stage

Utengasse 15, 4058 Basel

18:00

Reservation
45 von 45 Plätzen frei.
Alle Plätze voll

Weitere Veranstaltungen

30.06.
Donnerstag

Vorspielstunde Gitarre
Klasse José Navarro

Musikschule Basel

Studio Eckenstein

18:15

Reservation
35 von 35 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
30.06.
Donnerstag

MSJ Bandfestival: MOCK OUT
Rock’n’Roll & Teen-Spirit!

Musikschule Jazz

Jazzcampus Club

19:30

Reservation
45 von 45 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
30.06.
Donnerstag

MSJ Bandfestival: LATE BLOOMER SEXTET
late, but great!

Musikschule Jazz

Jazzcampus Club

20:00

Reservation
45 von 45 Plätzen frei.
Alle Plätze voll