La Cenerentola _ Oper von Gioachino Rossini

Es war einmal ... Aschenputtel in Basel

Dienstag, 15.02. | 19:30

Gioachino Rossini (1792–1868): La Cenerentola ossia La bontà in trionfo
Oper in zwei Akten, Libretto von Jacopo Ferretti (1817)

Die Oper entstand in nur wenigen Wochen. Der Librettist Jacopo Ferretti sagte damals: «Ich schrieb die Verse in 22 Tagen und Rossini die Musik in 24». Die Sängerinnen und Sänger der Uraufführung waren ständig anwesend für Proben und die musikalische Arbeit. Ähnlich wie damals wird auch diese Produktion der Hochschule für Musik FHNW, Klassik in fast derselben Zeit geprobt und inszeniert.

Studierende der Hochschule für Musik FHNW, Klassik
Judit Subirana, Christina Campsall, Cenerentola
Elionor Martínez, Mariana Piuzana, Clorinda
Chiara Jarrell, Clara Rueff, Tisbe
Juan Eduardo Contreras, Ramiro
Vinicius Costa da Silva, Dandini
Santiago Garzón, Don Magnifico
Damiano Capelli, Alidoro

Männerchor und Kammerensemble der Hochschule für Musik FHNW, Klassik

Pablo Maritano, Konzept und Regie
Rodolfo Fischer, musikalische Leitung
Emilie Chabrol & Marcel Boone, Produktionsleitung 

Kollekte zugunsten des Corona-Solidaritätsfonds der Hochschule für Musik FHNW

Hochschule für Musik, Klassik

Grosser Saal

Leonhardsstrasse 6, 4051 Basel

19:30

Anmeldung obligatorisch, 2G-Pflicht
45 von 130 Plätzen frei.
Alle Plätze voll

Weitere Veranstaltungen

18.02.
Freitag

Vortragsstunde Blockflöte

Musikschule der Schola Cantorum Basiliensis

Kleiner Saal

18:00

Anmeldung obligatorisch, 2G-Pflicht
44 von 45 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
18.02.
Freitag

BigBand-Konzert

Musikschule Basel

Klaus Linder-Saal

20:00

Anmeldung obligatorisch, 2G-Pflicht
47 von 48 Plätzen frei.
Alle Plätze voll
19.02.
Samstag

«Zusammen:Klang!»
Vortrag

Musikschule Basel, Musikschule der Schola Cantorum Basiliensis, Musikschule Jazz

Grosser Saal

15:30

Anmeldung obligatorisch, 2G-Pflicht
41 von 50 Plätzen frei.
Alle Plätze voll