Tanzimprovisation zu improvisierter Live-Musik

Eintauchen - Neues entdecken - aus sich heraus tanzen- bewegt mit allen Sinnen den Moment erleben

Die live gespielte und direkt aus dem Geschehen improvisierte Musik ermöglicht es, mit Energie und voller Präsenz ins Tanzen einzutauchen. Sounds, Grooves und Melodien regen die Bewegungsphantasie an. Gleichzeitig geben sie Boden und laden ein, sich dem eigenen Bewegungsfluss anzuvertrauen. Im Dialog mit der Musik und mit den anderen Tänzerinnen und Tänzern entstehen vielfältige Möglichkeiten, den persönlichen Ausdruck immer wieder neu zu entdecken und zu entfalten. Konkrete Bewegungsimpulse bieten weitere Inspirationsquellen, geben Rahmen und Spielraum.Die Arbeitsweise in diesem Kurs basiert auf spannungsausgleichender Körperarbeit und dem rhythmisch-spielerischen Zugang zum Tanzen, wie es auch in vielen afrikanischen Kulturen gelebt wird. Besonderer Wert wird dabei auf die Sensibilisierung für Musikalität und Energie im Tanz und auf den natürlichen Bewegungsfluss gelegt. Vier Musiker*innen begleiten den Kurs abwechselnd: Singoh Nketia, alias DJ Flink (Perkussion und Sounds), Regina Hui (Violine/Stimme), Benjamin Brodbeck (Perkussion), Luca Glausen (Jazz-Schlagzeug).

Kursnummer

504

Kursleitung

Suzanne Nketia, Tanz- und Rhythmuspädagogin

Termine

8x Do jew. 20 – 21.30h am 27. Januar, 3./ 10./17./24. Februar, 17./ 24./31. März 2022

Kursort

Bewegungsraum H8 im Jazzcampus, Utengasse 15, 4058 Basel

Teilnahme

Der Kurs richtet sich unabhängig vom Alter an alle Tanz- und Experimentierfreudigen, speziell auch an MuB-Studierende

Kursgeld

CHF 360/290*
* ermässigter Preis gilt für Schüler:innen und Student:innen mit entsprechendem Ausweis bis zum vollendeten 28. Lebensjahr (bitte Kopie beilegen)

Anmeldefrist

12. Dezember 2021